Fiat Punto Betriebsanleitung | Motorstart

Notstart

Wenn die kontrollleuchte auf der instrumententafel mit dauerlicht eingeschaltet bleibt, wenden sie sich bitte sofort an das fiat kundendienstnetz.

Anlassen mit fremdbatterie - abb. 150

Bei entladener batterie kann der motor mit einer fremdbatterie mit gleicher bzw. Leicht größerer kapazität gegenüber der entladenen batterie angelassen werden. Es wird empfohlen, sich für die kontrolle bzw. Den austausch der batterie an das fiat kundendienstnetz zu wenden.

Fiat Punto. Anlassen mit fremdbatterie

Zur beachtung

Dieser startvorgang muss durch fachpersonal ausgeführt werden, da eine falsche vorgehensweise zu elektrischen entladungen von großer stärke führen können. Außerdem ist die in der batterie enthaltene flüssigkeit giftig und korrosiv. Vermeiden sie deren kontakt mit der haut und den augen. Es wird empfohlen, sich der batterie nicht mit offenen flammen oder brennenden zigaretten zu nähern und keine funken zu erzeugen.

Für den anlassvorgang gehen sie so vor:

  • Die plusklemmen (zeichen + auf der klemme) der beiden batterien mit dem betreffenden kabel verbinden;
  •  Mit einem zweiten kabel die minusklemme (-) der fremdbatterie mit einem erdungspunkt am motor oder am getriebe des zu startenden fahrzeugs verbinden;
  •  Den motor anlassen;
  •  Nach dem motorstart können die kabel entfernt werden, und zwar in umgekehrter reihenfolge.

Springt der motor nach einigen anlassvorgängen nicht an, bestehen sie nicht weiter auf nutzlosen versuchen, son- dern wenden sie sich an das fiat kundendienstnetz.

Zur beachtung schließen sie die beiden minuspole der beiden batterien nicht direkt an: eventuelle funken können eventuell aus der batterie austretende gase entzünden.

Ist die fremdbatterie in einem anderen fahrzeug installiert, dürfen sich keine metallteile der beiden fahrzeuge berühren.

Zur beachtung für fahrzeuge mit start&stop, bitte im falle eines anlassvorgangs mit zusatzbatterie im abschnitt "kenntnis des fahrzeuges" unter "system start&stop" nachschlagen.

Anlassen durch abschleppen, anschieben

Das anlassen durch anschieben, anschleppen oder nutzung von abfahrten ist unbedingt zu vermeiden. Diese vorgänge können zu einem anstau von kraftstoff im katalysator führen und diesen irreparabel beschädigen.

Zur beachtung daran denken, dass der bremskraftverstärker und die servolenkung bei stehendem motor nicht funktionieren und dass deshalb am bremspedal und am lenkrad bedeutend mehr kraft als üblich aufzuwenden ist.

    Siehe auch:

    Außenspiegel aus- und einbauen
    Ausbau Batterie-massekabel ( - ) bei ausgeschalteter zündung abklemmen. Achtung: dadurch werden elektronische speicher gelöscht, wie zum beispiel der radiocode. Das radio kann anschließend nur durch die eingabe des richtigen codes oder durch die ...

    Schaltgetriebe: sichtprüfung auf undichtigkeiten/ ölstand prüfen
    Sichtprüfung Spezialwerkzeug und verschleißteile/betriebsmittel sind nicht erforderlich. Folgende leckstellen sind möglich: Trennstelle zwischen motorblock und getriebe (schwungraddichtung/wellendichtung-getriebe). Ölstand-kontrollschraube. ...