Fiat Punto Betriebsanleitung | Schutz vor witterungseinflüssen

Fiat Punto Betriebsanleitung / Wartung und pflege / Karosserie / Schutz vor witterungseinflüssen

Die wichtigsten ursachen der korrosionserscheinungen sind:

  • Luftverschmutzung;
  •  Salzhaltige und feuchte luft (küstengebiete, feuchtwarmes klima);
  •  Von der jahreszeit abhängige umweltbedingungen.

Außerdem darf die abriebwirkung des in der luft enthaltenen staubs, des vom wind aufgewirbelten sandes sowie des von anderen fahrzeugen hochgeschleuderten schmutzes und splits nicht unterschätzt werden.

Fiat hat für ihr fahrzeug die besten technologischen lösungen angewandt, um die karosserie wirksam vor korrosion zu schützen.

Hier die wichtigsten:

  • Produkte und lackiersysteme, die dem fahrzeug eine besondere widerstandsfähigkeit gegen korrosion und abrieb verleihen;
  •  Verwendung von verzinkten (oder vorbehandelten) blechen mit großer widerstandsfähigkeit gegen korrosion;
  •  Spritzbehandlung mit wachshaltigen produkten mit hoher schutzwirkung am unterboden, im motorraum, in radkästen und an anderen elementen;
  •  Spritzauftrag von kunststoffprodukten mit schutzwirkung an den am stärksten korrosion ausgesetzten stellen: türholm, kotflügelinnenseiten, ränder usw;
  •  Verwendung von "offenen" hohlräumen, um die bildung von kondenswasser und das anstauen von wasser zu verhindern, was die rostbildung im inneren fördern würde.

Gewährleistung für die karosserie und den unterboden

Das fahrzeug besitzt eine garantie gegen das durchrosten jedes beliebigen originalteils des aufbaus oder der karosserie.

Für die allgemeinen bedingungen dieser garantie schlagen sie bitte im gewährleistungsheft nach.

    Siehe auch:

    Lackierung pflegen
    Konservieren: so oft wie nötig soll die sauber gewaschene und getrocknete lackierung mit einem konservierungsmittel behandelt werden, um die oberfläche durch eine poren schließende und wasser abweisende wachsschicht gegen witterungseinflüsse zu sch&u ...

    Schließzylinder an der vordertür aus- und einbauen
    Ausbau Türverkleidung und wasserabweisfolie im bereich der hinteren montageöffnung ausbauen, siehe entsprechendes kapitel. Fenster ganz schließen. Zugstange - 1 - durch drehung - p f e i l - aus der halterung - 2 - des türschlosses ...