Fiat Punto Reparaturanleitung | 1,2-L-benzinmotor

Fahrzeuge ohne klimaanlage

Der keilrippenriemen treibt den drehstromgenerator an und wird durch schwenken des generators gespannt.

1,2-L-benzinmotor

  1. Drehstromgenerator
  2. Keilrippenriemen
  3. Kurbelwellen-riemenscheibe
  4. Kurbelwelle

Ausbau

  • Stellung des rechten vorderrades zur radnabe mit farbe kennzeichnen. Dadurch kann das ausgewuchtete rad wieder in derselben position montiert werden. Radschrauben lösen, dabei muss das fahrzeug auf dem boden stehen. Fahrzeug vorn aufbocken und vorderrad abnehmen.
  • Innenkotflügel vorn rechts ausbauen, siehe seite 240.
  • Riemenscheiben-abdeckung abschrauben.

Keilrippenriemen aus- und einbauen

  • Untere befestigungsmutter - 1 - des generators lösen.
  • Obere befestigungsmutter -2- lösen.
  • Generator - 3 - nach rechts schwenken und dadurch keilrippenriemen entspannen.
  • Keilrippenriemen von den riemenscheiben abnehmen.

Einbau

Keilrippenriemen prüfen auf:

  • Schnitte
  • Risse
  • Verschleißspuren an der oberfläche
  • Trockene oder verhärtete stellen
  • Wenn eine oder mehrere dieser beschädigungen vorhanden sind, keilrippenriemen ersetzen.
  • Keilrippenriemen auf die riemenscheiben auflegen.
  • Generator mit geeignetem hebel nach links drücken und dadurch keilrippenriemen spannen.

1,2-L-benzinmotor

  • Die fachwerkstatt prüft die spannung des keilrippenriemens - 1 - mit dem spezialwerkzeug - a - . Sollwert für einen neuen riemen: 30 - 35 dan (300 - 350 n).
  • Steht das spezialwerkzeug nicht zur verfügung, keilriemen mit dem daumen zwischen den riemenscheiben eindrücken. Dabei soll sich ein neuer riemen etwa 5 mm, ein gelaufener riemen etwa 10 mm zwischen den riemenscheiben eindrücken lassen, sonst spannung korrigieren.
  • Bei gespanntem keilrippenriemen die m10-befestigungsschrauben des generators mit 50 nm, die m12-schraube mit 80 nm festziehen.
  • Riemenscheiben-abdeckung anschrauben.
  • Innenkotflügel vorn rechts einbauen, siehe seite 240.
  • Rechtes vorderrad so ansetzen, dass die beim ausbau angebrachten markierungen übereinstimmen. Vorher zentriersitz der felge an der radnabe mit wälzlagerfett dünn einfetten. Radschrauben nicht fetten oder ölen.

    Korrodierte radschrauben erneuern. Rad anschrauben.

    Fahrzeug ablassen und radschrauben über kreuz mit 100 nm festziehen.

Speziell fahrzeuge mit klimaanlage

Der keilrippenriemen treibt den klimakompressor und den drehstromgenerator an und wird durch einen automatischen riemenspanner gespannt.

Speziell fahrzeuge mit klimaanlage

  1. Klimakompressor
  2. Drehstromgenerator
  3. Spannrolle
  4. Keilrippenriemen

Hinweis: hier werden nur die abweichenden arbeitsschritte gegenüber fahrzeugen ohne klimaanlage angegeben.

Speziell fahrzeuge mit klimaanlage

  • 1,2-L-8v-motor: mutter - 1 - abschrauben und beide kältemittelleitungen - 2 - zur seite drücken.

Speziell fahrzeuge mit klimaanlage

  • Schrauben - 1 - herausdrehen und abdeckung - 2 - des keilrippenriemens abnehmen.

Speziell fahrzeuge mit klimaanlage

  • Spannrolle - 1 - entgegen der federkraft des automatischen riemenspanners drehen und dadurch keilrippenriemen entspannen.
  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

    Die richtige riemenspannung stellt sich durch die federkraft des riemenspanners automatisch ein.

    Siehe auch:

    Fahrtrichtungsanzeiger
    Vorne abb. 169 Die lampe wie folgt auswechseln: Die räder nach innen gerichtet nach rechts/links einschlagen; Die haltevorrichtungen a - abb. 169 Lösen und die zugangsklappe b herausziehen;  Die abdeckung der lampenhalterung c - abb ...

    Zündsystem
    Das zündsystem erzeugt zündfunken, die das angesaugte kraftstoff-/luftgemisch zünden. Dazu wird in den zündspule die batteriespannung von 12 volt auf über 30.000 Volt umgeformt. Das zündsystem besteht aus vier zündkerzen und den ...