Fiat Punto Betriebsanleitung | Erneuter einbau des normalen rades

Fiat Punto Betriebsanleitung / Im notfall / Reifenwechsel / Erneuter einbau des normalen rades

Unter befolgung der zuvor beschriebenen vorgehensweise das fahrzeug aufbocken und das ersatzrad abmontieren.

Ausführungen mit stahlfelgen

Gehen sie wie folgt vor:

  • Vergewissern sie sich, dass die kontaktfläche des notrades mit der radnabe sauber und frei von verunreinigungen ist, die später die lösung der radbolzen verursachen könnten;
  •  Das normale rad unter einpassung des ersten bolzens um 2 gewindeumdrehungen in das dem füllventil am nahesten liegenden loch aufsetzen;
  •  Die radkappe montieren, so dass die bohrung mit dem halbmond mit dem bereits befestigten bolzen übereinstimmt, dann die anderen 3 bolzen einsetzen;
  •  Die radbolzen mit dem mitgelieferten schlüssel einschrauben;
  •  Das fahrzeug absenken und den wagenheber herausnehmen;
  •  Die radbolzen mit dem mitgelieferten schlüssel in der oben abgebildeten numerischen reihenfolge festziehen.

Ausführungen mit leichtmetallfelgen

Gehen sie wie folgt vor:

  • Das rad auf die radnabe setzen, und die bolzen mit dem mitgelieferten schlüssel einschrauben;
  •  Das fahrzeug absenken und den wagenheber herausnehmen;
  •  Die radbolzen mit dem mitgelieferten schlüssel in der oben abgebildeten reihenfolge festziehen.

Nach beendeter arbeit

  • Das ersatzrad in die entsprechende aufnahme im gepäckraum legen;
  •  Den teilweise geöffneten wagenheber wieder in seinem behälter verstauen und etwas in die aufnahme eindrücken, um vibrationen während der fahrt zu vermeiden;
  •  Die benutzten werkzeuge wieder in die im werkzeugkasten vorgesehenen aufnahmen einsetzen;
  •  Den behälter mit den werkzeugen in das reserverad legen;
  •  Die blockiervorrichtung des werkzeugkastens einschrauben;
  •  Die verkleidung des kofferraums oder die cargo box (für versionen/märkte, wo vorgesehen) wieder anbringen.
    Siehe auch:

    Gummimanschetten der vorderachswellen prüfen
    Spezialwerkzeug ist nicht erforderlich. Sicherheitshinweis Beim aufbocken des fahrzeugs besteht unfallgefahr! Deshalb vorher das kapitel "fahrzeug aufbocken" durchlesen. Fahrzeug vorn aufbocken. 1,8-/1,9-L-motor: untere motorraumabdeckung ausbauen. M ...

    Türverkleidung vorn aus- und einbauen
    Ausbau Türfenster öffnen. Abdeckung für spiegelverstellung ausbauen, siehe seite 230. Manuelle fensterbetätigung: fensterkurbel - 1 - und ring - 2 - mit einem keil - 3 - v o n der kurbelachse abdrücken. Abdeckkappe ...