Fiat Punto Reparaturanleitung | Fiat punto

Die erste modellgeneration des fiat punto wurde im oktober 1993 vorgestellt. Von dieser punto-generation wurden insgesamt 3,7 millionen stück gefertigt. Sechs jahre später kam im september 1999 die zweite punto-generation auf den markt. Die kompakte limousine verfügt über verschiedene modellausstattungen, die ab modelljahr 2002 neue bezeichnungen erhielten, und zwar von der basisversion "active" bis hin zur sportversion "abarth".

Seit modelljahr 2000 (9/99) hat der fiat punto eine vollverzinkte karosserie mit achtjähriger garantie gegen durchrostung.

Zu den vorzügen des neuen punto zählen unter anderem der verbesserte fahrkomfort sowie die reichhaltige ausstattung und der hohe passive sicherheitsstandard.

Dazu zählen fahrer- und beifahrerairbag sowie seitenairbags, kopfairbags und gurtstraffer für die vorderen sitze.

Seitliche karosserieverstärkungen erhöhen zusätzlich die passive sicherheit.

Markante erscheinungsmerkmale des neuen punto sind klarglas-scheinwerfer mit integrierten blinkleuchten, sickenbetonte flanken, eine breitere karosseriesäule im heck und neu gestaltete, hochgesetzte heckleuchten.

Für den punto stehen in leistung und motorcharakteristik recht unterschiedliche benzin- und dieselmotoren zur verfügung, so dass je nach persönlicher anforderung zwischen sehr wirtschaftlicher oder sportlicher motorisierung ausgewählt werden kann. Sämtliche motoren sind quer im motorraum eingebaut und treiben die vorderräder an.

Der vorliegende band gilt ausschließlich für die zweite modell- generation des fiat punto seit 9/99.

Modell 2000 von vorn

Modell 2000 von vorn

Modell 2000 von hinten

Modell 2000 von hinten

Modell '94

Modell '94

Fahrzeug-und motoridentifizierung

Fahrgestellnummer

Anhand der fahrgestellnummer kann das fahrzeugmodell identifiziert werden. In der fahrgestellnummer sind modellreihe und karosserievariante verschlüsselt aufgeführt.

Fahrgestellnummer

Die fahrgestellnummer befindet auf dem typschild - 1 - vorn im motorraum, oberhalb vom rechten scheinwerfer.

Außerdem ist die fahrgestellnummer in das bodenblech vor dem beifahrersitz eingeschlagen - 2 - damit sie sichtbar wird, muss eine kunststoffabdeckung im bodenteppich hochgeklappt werden.

Fahrgestellnummer

  1. Name des herstellers
  2. Zulassungsnummer
  3. Fahrzeugtyp
  4. Fortlaufende herstellungsnummer
  5. Zuläss. Gesamtgewicht
  6. Gesamtgewicht mit anhänger
  7. Zuläss. Achslast vorn
  8. zuläss. achslast hinten
  9. Motortyp
  1. Karosserieversion
  2. Nummer für ersatzteile
  3. Abgas-trübungswert (diesel)

Auf dem typschild im motorraum sind neben anderen fahrzeugdaten die fahrgestell-nummer -cid- und die motorbezeichnung -i- eingeschlagen.

Aufschlüsselung der fahrgestellnummer

1 Zfa = fiat ag

2 188.000 = Typ: punto

3 0 = Füllzeichen

4 5 = Füllzeichen

5 139476 = Fortlaufende seriennummer

Motornummer

Motornummer

1,2-L-motor - a - : die motornummer ist am motorblock auf der keilriemenseite in der nähe des abgaskrümmers eingeprägt - p f e i l - , 1,8-/1,9-l-motor - b - : die motornummer ist am motorblock auf der getriebeseite unterhalb des zylinderkopfes eingeprägt - p f e i l - .

Aufschlüsselung der motornummer

<D 188 = punto

A4000 = 1,2-l-8v-motor

6847519 = Fortlaufende seriennummer

    Siehe auch:

    Gasdruckfeder heckklappe aus- und einbauen
    Ausbau Heckklappe öffnen und mit geeigneter stütze gegen herabfallen sichern. Hutablage aushängen. Sicherungsklammer - 6 - mit einem schraubendreher - 5 - etwas anheben und gasdruckfeder - 7 - vom kugelkopf an der heckklappe - 5 - ab ...

    Staubkappen für achsgelenke/ spurstangengelenke prüfen
    Spezialwerkzeug ist nicht erforderlich. Sicherheitshinweis Beim aufbocken des fahrzeugs besteht unfallgefahr! Deshalb vorher das kapitel "fahrzeug aufbocken" durchlesen. Fahrzeug vorn aufbocken. Spurstangengelenk Achsgelenk Staubkappen - p f e i ...