Fiat Punto Reparaturanleitung | Kühlmittelpumpe aus- und einbauen

Fiat Punto Reparaturanleitung / Motor-schmierung / Motor-kühlung / Kühlmittelpumpe aus- und einbauen

1,2-L-motor

Ausbau

  • Batterie-massekabel (-) bei ausgeschalteter zündung abklemmen.

    Achtung: dadurch werden elektronische speicher gelöscht, wie zum beispiel der radiocode. Das radio kann anschließend nur durch die eingabe des richtigen codes oder durch die fachwerkstatt wieder in betrieb genommen werden. Vor dem abklemmen daher unbedingt den diebstahlcode ermitteln.

  • Luftfilter ausbauen, siehe seite 198.
  • Kühlmittel ablassen, siehe entsprechendes kapitel.
  • Zahnriemen ausbauen, siehe seite 154.

Kuhlmittelpumpe aus- und einbauen

  • Kühlmittelpumpe - 1 - abschrauben - 2 - pumpe aus dem motorblock herausnehmen.

Einbau

  • Dichtflächen an motorblock und kühlmittelpumpe zuerst mit einer scharfen klinge reinigen, dann mit trockenem lappen abwischen, damit dichtungsreste und andere rückstände entfernt werden.

Kuhlmittelpumpe aus- und einbauen

  • Silikon-dichtmasse, zum beispiel loctite-5920, auf das pumpengehäuse auftragen. Dabei dichtmasse, wie in der abbildung gezeigt, in einem strang mit ungefähr 2,5 mm durchmesser ohne unterbrechung auftragen.

    Darauf achten, dass die beiden enden des strangs gut miteinander verbunden sind.

  • Kühlmittelpumpe vorsichtig ansetzen. Dabei darauf achten, dass die pumpe nicht verdreht wird. Schrauben wechselweise über kreuz anziehen und schließlich mit 10 nm festziehen.
  • Zahnriemen einbauen und spannen, siehe seite 154.
  • Luftfilter einbauen, siehe seite 198.
  • Batterie-massekabel ( - ) bei ausgeschalteter zündung anklemmen.

    Diebstahlcode für das autoradio eingeben und zeituhr einstellen.

  • Kühlmittel auffüllen und entlüften, siehe entsprechendes kapitel.
  • Motor warm fahren. Danach fahrzeug auf trockener fläche abstellen und kühlanlage auf dichtheit prüfen.

Speziell 1,8-1-16v

Der ausbau wird nicht beschrieben, da hierfür der zahnriemen ausgebaut werden muss (werkstattarbeit). Hinweis: beim einbau o-ring erneuern. Anzugsdrehmoment: 25 nm.

Speziell 1,9-l-jtd

Speziell 1,9-l-jtd

  • Zahnriemenrad - 1 - mit handelsüblichem gegenhalter - a - festhalten und schraube - 2 - herausdrehen. Zahnriemenrad von der nockenwelle abnehmen.
  • Befestigungsschrauben - 3 - herausdrehen und kühlmittelpumpe -4- mit o-ring -5- herausnehmen.
  • Beim einbau o-ring erneuern. Anzugsdrehmomente kühlmittelpumpe: 15 nm; zahnriemenrad: 120 nm.

Störungsdiagnose motor-kühlung

Störung: die rote kühlmitteltemperatur-warnleuchte leuchtet bei laufendem motor.

Ursache Abhilfe
Zu wenig kühlmittel im kreislauf. Der kühlmittelstand muss bei kaltem motor zwischen der min- und der max-markierung am ausgleichbehälter liegen, sonst kühlmittel auffüllen und kühlsystem auf dichtheit prüfen.
Kühlmittelregler (thermostat) öffnet nicht. 1,2-L-motor: prüfen, ob der untere kühlmittelschlauch am kühler warm wird.

1,8-/1,9-L-motor: prüfen, ob der obere kühlmittelschlauch am kühler warm wird.

Wenn nicht, regler ausbauen und prüfen, gegebenenfalls ersetzen.

Kühlmittelpumpe defekt. Kühlmittelpumpe ausbauen und überprüfen.
Kühlmitteltemperatur-anzeige defekt (nicht bei allen modellen vorhanden). Anzeigegerät überprüfen lassen.
Ausgleichbehälter-verschlussdeckel defekt. Kühlsystem prüfen, druckprüfung des verschlussdeckels durchführen.
Kühlerlamellen verschmutzt. Kühler ausbauen und von der motorseite her mit pressluft durchblasen.
Kühler innen durch kalkablagerungen oder korrosion zugesetzt: 1,2-l-motor: kühler wird nur im unteren teil warm, oberer kühlerschlauch wird nicht warm.

1,8-/1,9-L-motor: kühler wird nur im oberen teil warm, unterer kühlerschlauch wird nicht warm.

Kühler erneuern.
    Siehe auch:

    Wartungsplan
    Die wartung ist alle 20.000 Km durchzuführen. Dann sind alle im wartungsplan mit - gekennzeichneten positionen fällig. Im rahmen der wartung sind ebenfalls die zusätzlichen mit - gekennzeichneten wartungspunkte durchzuführen. Und zwar immer dan ...

    Cornering lichter
    (Aktivierung/deaktivierung "cornering lights - nebelscheinwerfer mit cornering-funktion) (Für versionen/märkte, wo vorgesehen) Diese funktion ermöglicht die aktivierung/deaktivierung der "cornering lights". Für die aktivierung/deak ...