Fiat Punto Reparaturanleitung | Stoßdämpfer an der hinterachse aus- und einbauen

Fiat Punto Reparaturanleitung / Fahrwerk / Vorderachse / Stoßdämpfer an der hinterachse aus- und einbauen

Ab einer laufleistung von etwa 25.000 Km empfiehlt es sich im falle einer reparatur, die stoßdämpfer paarweise zu ersetzen.

Nur gleiche stoßdämpfer an einer achse verwenden.

Ausbau

  • Stellung des hinterrades zur radnabe mit farbe kennzeichnen.

    Dadurch kann das ausgewuchtete rad wieder in derselben position montiert werden. Radschrauben lösen, dabei muss das fahrzeug auf dem boden stehen.

    Fahrzeug vorn aufbocken und hinterrad abnehmen.

Stoÿdämpfer an der hinterachse aus- und einbauen

  • Radaufhängung mit hydraulikheber - 1 - etwas anheben.

    Sonst kann beim lösen der schraube durch das gewicht von querlenker und radnabe das gewinde beschädigt werden.

  • Obere befestigungsschraube - 2 - an der karosserie herausschrauben.
  • Untere befestigungsschraube - 3 - an der hinterachse herausschrauben.
  • Stoßdämpfer - 4 - herausnehmen.
  • Stoßdämpfer prüfen, siehe entsprechendes kapitel.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

    Anzugsdrehmomente: 

  • Hinterrad so ansetzen, dass die beim ausbau angebrachten markierungen übereinstimmen. Vorher zentriersitz der felge an der radnabe mit wälzlagerfett dünn einfetten.

    Radschrauben nicht fetten oder ölen. Korrodierte radschrauben erneuern. Hinterrad anschrauben. Fahrzeug ablassen und radschrauben über kreuz mit 100 nm festziehen.

    Siehe auch:

    Vordersitz aus- und einbauen
    Ausbau Hinweis: der punto ist serienmäßig mit seitenairbags in den vordersitzen ausgerüstet. Achtung: vor dem ausbau eines vordersitzes mit seitenairbag unbedingt airbag-sicherheitshinweise durchlesen, siehe seite 120. Batterie-massekabel ( - ) bei a ...

    Kraftstoffverteilerrohr/einspritzventil aus- und einbauen
    Ausbau Sicherheitshinweise: Kein offenes feuer, nicht rauchen, keine glühenden oder sehr heißen teile in die nähe des arbeitsplatzes bringen. Unfallgefahr! Feuerlöscher bereitstellen. Unbedingt für gute belüftung des arbeitsplatzes ...