Fiat Punto Reparaturanleitung | Kombiinstrument aus- und einbauen

Ausbau

  • Batterie-massekabel (-) bei ausgeschalteter zündung abklemmen.

    Achtung: dadurch werden elektronische speicher gelöscht, wie zum beispiel der radiocode. Das radio kann anschlie├čend nur durch die eingabe des richtigen codes oder durch die fachwerkstatt wieder in betrieb genommen werden. Vor dem abklemmen daher unbedingt den diebstahlcode ermitteln.

  • Abdeckung des sicherungskastens ausbauen.
  • Untere und obere lenkstock-verkleidung ausbauen, siehe kapitel "lenkstockschalter aus- und einbauen".

Achtung: unbedingt airbag-sicherheitshinweise beachten, siehe seite 120.

  • Lenkrad ausbauen, siehe seite 121.

Sicherheitshinweis: beim lenkradausbau besteht unfallgefahr. Hinweise für airbagausbau beachten.

Kombiinstrument aus- und einbauen

  • 4 Schrauben - 1 - herausdrehen und rahmen - 2 - des kombiinstrumentes aus der armaturentafel herausziehen.

Kombiinstrument aus- und einbauen

  • 3 Schrauben - 1 - herausdrehen und kombiinstrument - 2 - aus der armaturentafel ziehen.
  • Mehrfachstecker an der rückseite des kombiinstrumentes abziehen und kombiinstrument ausbauen.

Einbau

  • Mehrfachstecker an der rückseite des kombiinstrumentes aufstecken und kombiinstrument in die armaturentafel setzen.
  • Kombiinstrument mit 3 schrauben festschrauben.
  • Rahmen des kombiinstrumentes in die armaturentafel setzen und mit 4 schrauben festschrauben.
  • Lenkrad einbauen, siehe seite 121.
  • Untere und obere lenkstock-verkleidung einbauen, siehe kapitel "lenkstockschalter aus- und einbauen".
  • Abdeckung des sicherungskastens einbauen.
  • Batterie-massekabel ( - ) bei ausgeschalteter zündung anklemmen, diebstahlcode für das autoradio eingeben und zeituhr einstellen.
    Siehe auch:

    Armaturenbrett
    Das vorhandensein und die position der bedienelemente, instrumente und anzeigen können je nach ausführung variieren. Verstellbare seitliche luftdüsen  Feste seitliche luftdüsen  Linker hebel: bedienung der außenbeleuch ...

    Vorderachswellen
    Je nach ausstattung können unterschiedliche vorderachswellen - a - , - b - und -c- eingebaut sein. A: gleichlaufgelenke auf der radseite, gelenke auf der getriebeseite. In den inneren manschetten befinden sich versiegelte kugellager, um den ölve ...