Fiat Punto Reparaturanleitung | Wartungsplan

Die wartung ist alle 20.000 Km durchzuführen. Dann sind alle im wartungsplan mit - gekennzeichneten positionen fällig.

Im rahmen der wartung sind ebenfalls die zusätzlichen mit - gekennzeichneten wartungspunkte durchzuführen. Und zwar immer dann, wenn seit der letzten durchführung des wartungspunktes die angegebenen kilometer gefahren wurden beziehungsweise die angegebene zeit verstrichen ist.

Zeit- und kilometerintervalle sind im folgenden wartungsplan aufgeführt.

Bei erschwerten betriebsbedingungen, wie überwiegend stadt- und kurzstreckenverkehr, häufigen gebirgsfahrten, anhängerbetrieb oder staubigen straßenverhältnissen, wartung entsprechend öfter durchführen.

Motor

  • Motor: sichtprüfung auf ölundichtigkeiten.
  • Motoröl: wechseln, ölfilter ersetzen. Achtung: falls wenig gefahren wird, motoröl spätestens nach 18 monaten wechseln.
  • Kühl- und heizsystem: flüssigkeitsstand prüfen, konzentration des frostschutzmittels prüfen. Sichtprüfung auf undichtigkeiten und äußere verschmutzung des kühlers.
  • Dieselmotor: luftfiltereinsatz ersetzen.
  • Dieselmotor: kraftstofffilter ersetzen.
  • Abgasanlage: auf beschädigungen und dichtheit prüfen.
  • Kraftstoffanlage: auf dichtheit sichtprüfen.

Getriebe, achsantrieb

  • Gummimanschetten der vorderachswellen: auf undichtigkeiten und beschädigungen prüfen.
  • Getriebe: auf undichtigkeiten sichtprüfen.

Vorderachse und lenkung

  • Spurstangengelenke/achsgelenke: staubkappen prüfen.
  • Lenkung: gummimanschetten auf undichtigkeiten und beschädigungen prüfen.

Bremsen, reifen, räder

  • Bremsanlage: leitungen, schläuche, bremszylinder und anschlüsse auf undichtigkeiten und beschädigungen prüfen. Bremsflüssigkeitsstand prüfen, gegebenenfalls auffüllen.
  • Vorderrad-scheibenbremsbeläge: verschleiß prüfen, gegebenenfalls beläge auswechseln.
  • Bereifung, einschließlich reserverad: profiltiefe und reifenfülldruck prüfen; reifen auf verschleiß und beschädigungen prüfen. Bei unnormaler abnutzung, spur prüfen lassen (werkstattarbeit).

Elektrische anlage

  • Alle stromverbraucher: funktion prüfen.
  • Beleuchtungsanlage: prüfen, gegebenenfalls scheinwerfer einstellen.
  • Signalhorn: prüfen.
  • Front- und heckscheibenwischer: funktion prüfen. Wischergummis auf verschleiß prüfen.
  • Scheibenwaschanlage: funktion prüfen, düsenstellung kontrollieren, flüssigkeit nachfüllen.
  • Batterie: flüssigkeitsstand prüfen.

Karosserie, innenraum, heizung

  • Pollenfilter: wechseln. Achtung: falls pro jahr weniger als 20.000 Km gefahren werden, pollenfilter jedes jahr wechseln.
  • Sicherheitsgurte: auf beschädigungen prüfen.
  • Unterbodenschutz und lackierung: prüfen.

Folgende arbeiten zusätzlich durchführen:

Alle 40.000 Km

  • Keilrippenriemen: zustand prüfen. Bei fahrzeugen ohne automatische spannrolle (ohne klimaanlage), spannung prüfen.
  • Benzinmotor: zündkerzen erneuern.
  • 1,2-L-8v-benzinmotor: ventilspiel prüfen, gegebenenfalls einstellen.
  • Dieselmotor: ventilspiel prüfen, gegebenenfalls einstellen.

    Hinweis: erste prüfung nach 20.000 Km, dann nach 40.000 Km und anschließend alle 40.000 Km.

  • 1,8-1-16V-motor: belagdicke der hinterrad-scheibenbremsbeläge prüfen, gegebenenfalls beläge auswechseln.
  • Handbremse: hebelweg prüfen, gegebenenfalls einstellen.
  • Dieselmotor: abgasrauch-kontrolle (werkstattarbeit)
  • Motormanagement über diagnoseanschluss prüfen lassen (werkstattarbeit).

Alle 40.000 Km oder 3 jahre

  • Automatikgetriebe (speedgear): getriebeöl wechseln.

Alle 60.000 Km

  • Benzinmotor: luftfiltereinsatz ersetzen.
  • Zahnriemen: zustand und abnutzung kontrollieren.
  • Hinterrad-trommelbremsbeläge: verschleiß prüfen, gegebenenfalls bremsbacken auswechseln.

Alle 60.000 Km oder 2 jahre

  • Bremsflüssigkeit: wechseln.

Alle 80.000 Km

  • Benzinmotor: aktivkohlesystem sichtprüfen.
  • Schalt- und ausgleichgetriebe: ölstand kontrollieren, gegebenenfalls getriebeöl nachfüllen.

Alle 120.000 Km oder 5 jahre

  • Zahnriemen: ersetzen. Hinweis: bei erschwerten bedingungen zahnriemen bereits nach 3 jahren wechseln.
    Siehe auch:

    Nützliche ratschläge zur verlängerung der batterielebensdauer
    Um eine rasche entladung der batterie zu vermeiden und ihre lebensdauer zu verlängern, beachten sie bitte die nachfolgenden maßregeln:  Beim parken des fahrzeugs vergewissern sie sich, dass die türen, kofferraumdeckel und klappen gut geschlo ...

    Glühlampen für außenleuchten auswechseln
    Schalter der betreffenden leuchte ausschalten. Zündung ausschalten. Achtung: beim wechseln der glühlampen des scheinwerfers kann es aufgrund der platzverhältnisse nötig sein, den scheinwerfer auszubauen. Dann entfallen die beschriebenen vo ...