Fiat Punto Betriebsanleitung | Vorgehensweise bei dieselversionen

Fiat Punto Betriebsanleitung / Motorstart und fahren / Motorstart / Vorgehensweise bei dieselversionen

Gehen sie wie folgt vor:

  • Die handbremse anziehen;
  •  Den hebel der gangschaltung auf leerlauf stellen;
  •  Den zündschlüssel auf mar drehen: auf der instrumententafel leuchten die kontrollleuchten und ;
  •  Warten sie, bis die kontrollleuchten und m erl.Schen, was umso schneller erfolgt, je wärmer der motor ist;
  •  Treten sie das kupplungspedal ohne druck auf das gaspedal ganz durch;
  •  Den zündschlüssel sofort nach dem erlöschen der kontrollleuchte m auf avv drehen. Wenn sie zu lange warten, ist die vorwärmung der glühkerzen unnütz gewesen.

    Lassen sie den schlüssel los, sobald der motor gestartet hat.

Springt der motor nicht beim ersten versuch an, muss der schlüssel vor dem wiederholen des vorgangs erneut auf position stop gedreht werden.

Wenn die kontrollleuchte auf der instrumententafel bei schlüssel auf mar zusammen mit der kontrollleuchte m eingeschaltet bleibt, empfiehlt es sich, den schlüssel wieder auf stop und dann erneut auf mar zu stellen. Falls die kontrollleuchte weiterhin eingeschaltet bleibt, versuchen sie es nochmals mit den anderen mitgelieferten schlüsseln.

Zur beachtung wenn die kontrollleuchte auf der instrumententafel mit dauerlicht eingeschaltet bleibt, wenden sie sich bitte sofort an das fiat kundendienstnetz.

Zur beachtung bei abgestellten motor den zündschlüssel nicht auf mar lassen.

Das blinken der kontrollleuchte mfür 60 sekunden nach dem motorstart oder während einer längeren mitnahme weist auf eine störung am vorwärmsystem der glühkerzen hin. Startet der motor, kann das fahrzeug normal benutzt werden, es sollte aber so bald wie möglich das fiat-kundendienstnetz verständigt werden.
    Siehe auch:

    Benzin-einspritz- und zündanlage
    Das elektronische motor-management regelt die kraftstoffzuteilung und das zündsystem. Die vorteile des elektronischen motormanagements: Genau dosierte kraftstoffmenge in jedem betriebszustand des motors, dadurch geringer verbrauch bei guten fahrleistungen ...

    Bedientastenmehrfunktionsdisplay/ konfigurierbares mehrfunktionsdisplay
    Bedientastenmehrfunktionsdisplay/ konfigurierbares mehrfunktionsdisplay abb. 23 + Dient zum aufwärtsscrollen auf der bildschirmseite und der entsprechenden optionen bzw. Zum erhöhen des angezeigten wertes. Menu esc kurzes drücken für den zugr ...