Fiat Punto Reparaturanleitung | Bremsschlauch aus- und einbauen

Fiat Punto Reparaturanleitung / Bremsanlage / Bremsschlauch aus- und einbauen

Das bremsleitungssystem stellt die verbindung vom hauptbremszylinder zu den vier radbremsen her.

Achtung: die starren bremsleitungen aus metall sollen von einer fachwerkstatt verlegt werden, da zur fachgerechten montage einige erfahrung nötig ist.

Als flexible verbindungen zwischen den starren und beweglichen fahrzeugteilen, beispielsweise den bremssätteln, werden druckfeste bremsschläuche verwendet. Diese müssen bei erkennbaren schäden ausgewechselt werden.

Achtung: bremsschläuche nicht mit öl oder petroleum in berührung bringen, nicht lackieren oder mit unterbodenschutz besprühen.

Sicherheitshinweis, fahrzeuge mit abs: der entlüftungsvorgang ist für fahrzeuge mit und ohne abs identisch. Sinkt der bremsflüssigkeitsstand im ausgleichbehälter beim entlüftungsvorgang zu tief ab wird luft angesaugt, die in die hydraulikpumpe gelangt. Die bremsanlage muß dann in der werkstatt entlüftet werden.

Bei einbau eines neuen bremsschlauchs ist die anlage ebenfalls in der werkstatt zu entlüften. Das fahrzeug darf solange nicht gefahren werden.

Achtung: regeln im umgang mit bremsflüssigkeit beachten, siehe kapitel "bremsanlage entlüften".

Ausbau

  • Bremsflüssigkeit mit einer spritze aus dem ausgleichbehälter absaugen.
  • Stellung der räder zur radnabe mit farbe kennzeichnen.

    Dadurch kann das ausgewuchtete rad wieder in derselben position montiert werden. Radschrauben lösen, dabei muss das fahrzeug auf dem boden stehen.

    Fahrzeug aufbocken und räder abnehmen.

Sicherheitshinweis

Beim aufbocken des fahrzeugs besteht unfallgefahr! Deshalb vorher das kapitel "fahrzeug aufbocken" durchlesen.

Im 1. Arbeitsschritt wird die verbindung des bremsschlauches mit der bremsleitung getrennt.

Hinweis: bei der hinteren trommelbremse ist der bremsschlauch zwischen zwei bremsleitungen eingebaut und dient dabei als flexiblesverbindungsstück.

Bremsschlauch aus- und einbauen

  • Sicherungsklammer -1 - mit einer zange abziehen.
  • Rohranschlussmutter - 3 - herausdrehen und bremsleitung vom bremsschlauch trennen. Dabei bremsschlauch am anschlussstück - 2 - mit maulschlüssel gegenhalten.
  • Bremsschlauch aus halterungen ziehen.
  • Bremsleitung und bremsschlauch sofort mit einem stopfen verschließen.
  • Trommelbremse hinten: zweite verbindung des bremsschlauches mit der bremsleitung trennen und bremsschlauch entfernen.

Sicherheitshinweis

Beim öffnen des bremskreises läuft bremsflüssigkeit aus. Bremsflüssigkeit in einer flasche sammeln, die ausschließlich für bremsflüssigkeit vorgesehen ist. Man kann auch zuvor die bremsflüssigkeit mit einem saugheber aus dem vorratsbehälter absaugen.

Im 2. Arbeitsschritt wird der bremsschlauch aus dem bremssattel herausgeschraubt.

Bremsschlauch aus- und einbauen

  • Maulschlüssel am sechskant - 3 - ansetzen, bremsschlauch - 2 - aus dem bremssattel herausschrauben und entfernen. 1 - Sicherungsklammer.

Achtung: aus der bohrung des bremssattels tritt bremsflüssigkeit aus. Sicherheitshinweise beachten.

    Siehe auch:

    Standlicht
    Standlicht abb. 166 Die lampe wie folgt auswechseln: Den gummideckel mit der lasche entfernen;  Gegen die haltefedern b drücken und dann die lampenhalterung herausziehen;  Die lampe c herausziehen und auswechseln;  Die lampenhalterung er ...

    Funktion des katalysators
    Der katalysator dient zur abgasreinigung. Er besteht aus einem keramik-wabenkörper - 2 - , der mit einer trägerschicht überzogen ist. Auf der trägerschicht befinden sich edelmetallsalze, die den umwandlungsprozess bewirken. Im gehäuse - ...