Fiat Punto Reparaturanleitung | Handbremse einstellen

Fiat Punto Reparaturanleitung / Bremsanlage / Handbremse einstellen

Die handbremse stellt sich automatisch nach. Eine einstellung ist nur erforderlich nach einem wechsel der bremsbeläge an der hinterachse, des radbremszylinders oder des handbremszugs.

Prüfen

  • Handbremse lösen.

Handbremse einstellen

  • Hinteren aschenbecher - 1 - nach oben aus der mittelkonsole herausziehen.
  • Schraube - 2 - herausdrehen und aschenbecher-halterung herausnehmen.
  • Position der nachstellmutter -3- des handbremsseils mit filzschreiber markieren.
  • Nachstellmutter 2 bis 3 umdrehungen lösen, um das handbremsseil etwas zu entspannen.
  • Fahrzeug hinten aufbocken und gegen wegrollen sichern.

Sicherheitshinweis

Beim aufbocken des fahrzeugs besteht unfallgefahr! Deshalb vorher das kapitel "fahrzeug aufbocken" durchlesen.

  • Getriebe in leerlaufstellung bringen und motor starten.

    Achtung: auf keinen fall einen gang einlegen.

  • Bremspedal 10- bis 15-mal durchtreten, damit sich die hinterradbremse automatisch nachstellt.
  • Motor abschalten.
  • Nachstellmutter bis zur ursprünglichen position zurückdrehen.
  • Prüfen, ob sich die hinterräder bei gelöstem handbremshebel frei drehen lassen und die bremswirkung beim anziehen des handbremshebels schon nach der ersten raste einsetzt. Falls nicht, nachstellmutter weiter anziehen.

Hinweis: nach dem einstellen der handbremse darf sich der handbremshebel nicht weiter als 5 rasten anziehen lassen.

  • Fahrzeug abbocken.
  • Aschenbecher-halterung in hintere mittelkonsole einsetzen und festschrauben. Hinteren aschenbecher in halterung einsetzen.
    Siehe auch:

    1,2-L-8v-benzinmotor
    Zylinderkopfdeckel Dichtung für zylinderkopfdeckel Zylinderkopf Zylinderkopfdichtung Motorblock Ausbau Batterie-massekabel (-) bei ausgeschalteter zündung abklemmen. Achtung: dadurch werden elektronische speicher gelöscht, wie zu ...

    Cruise control
    (Regler für konstante geschwindigkeit) (Für versionen/märkte, wo vorgesehen) Es handelt sich um eine elektronisch gesteuerte vorrichtung zur unterstützung der fahrt, die es ermöglicht, auf langen stecken das fahrzeug bei einer geschwindigke ...