Fiat Punto Reparaturanleitung | Kühler-frostschutzmittel

Das motorkühlsystem wird vom werk mit einer mischung aus wasser und kühlkonzentrat befüllt. Das kühlkonzentrat verhindert frost- und korrosionsschäden am kühlsystem und hebt außerdem die siedetemperatur der kühlflüssigkeit an.

Deshalb muss das motorkühlsystem unbedingt ganzjährig mit der kühlerfrost- und korrosionsschutzmischung gefüllt sein.

Es sollte ein von fiat freigegebenes kühlkonzentrat (frostschutzmittel) verwendet werden, beispielsweise "paraflu" oder "glysantin basic/g03". Achtung: im handel sind silikathaltige frostschutzmittel, oft erkennbar an der blaugrünen farbe, und silikatfreie frostschutzmittel, erkennbar an der roten farbe, erhältlich. Diese unterschiedlichen frostschutzmittel dürfen auf keinen fall gemischt werden, sonst können motorschäden auftreten.

Das richtige mischungsverhältnis zwischen kühlkonzentrat und wasser beträgt 1:1. Der frostschutz reicht dann bis mindestens - 3 5 c. Das kühlkonzentrat sollte mit sauberem, kalkarmem wasser in trinkwasserqualität gemischt werden.

Um einen frostschutz bis -45 c zu erreichen, müssen 55% kühlkonzentrat mit 45% wasser gemischt werden.

Achtung: der anteil des kühlkonzentrates an der kühlflüssigkeit darf auf keinen fall über 60 % liegen, da sich dadurch der wirkungsgrad des kühlsystems verringert.

    Siehe auch:

    Abgasanlage auf dichtigkeit prüfen
    Bei fahrzeugen mit benzinmotor und geregeltem katalysator können undichtigkeiten der abgasanlage vor der lambdasonde zu folgenden störungen führen: Startschwierigkeiten. Motor schüttelt im leerlauf, geht aus. Motor ruckelt beim beschleunige ...

    Autoradio
    (Für versionen/märkte, wo vorgesehen) Für die funktionsweise der autoradios mit compact disc/ compact disc mp3-spieler (wo vorgesehen) schlagen sie bitte in der ergänzung in der anlage dieser betriebsanleitung nach. Vorbereitung für autorad ...