Fiat Punto Reparaturanleitung | Messtechnik

Spannung messen

Spannung kann schon mit einer einfachen prüflampe oder einem spannungsprüfer nachgewiesen werden. Allerdings erkennt man dann nur, ob überhaupt spannung anliegt. Um die höhe der anliegenden spannung zu prüfen, muss ein voltmeter (spannungs-messgerät) angeschlossen werden.

Zunächst ist beim voltmeter der messbereich einzustellen, in dem sich die zu messende spannung voraussichtlich befindet.

Spannungen am fahrzeug sind in der regel nicht höher als ca. 14 Volt. Eine ausnahme bildet die zündanlage; hier kann die zündspannung bis zu 30.000 Volt betragen. Diese hohe spannung ist nur mit einem speziellen messgerät oder einem oszilloskop messbar.

Während man bei messgeräten, die speziell auf das auto abgestimmt sind, am wählschalter nur das voltmeter einschalten muss, sind bei einem allgemeinen vielfachmessgerät erst eine reihe von entscheidungen zu fällen. Zunächst wird mit dem wählschalter der bereich gleichspannung (dcv, im gegensatz zu acv = wechselspannung) eingestellt. Dann wird der messbereich gewählt. Da beim auto außer an der zündanlage keine höheren spannungen als ca. 14 Volt auftreten, sollte die obergrenze des einzustellenden messbereiches etwas höher liegen (ca. 15 Bis 20 volt). Falls sicher ist, dass die gemessene spannung wesentlich niedriger ist, zum beispiel im bereich von 2 volt, kann der messbereich heruntergeschaltet werden, um eine größere anzeigegenauigkeit zu erreichen. Liegen höhere spannungen an, als sie vom messbereich des messgerätes erfasst werden, kann das messgerät zerstört werden.

Spannung messen

Die kabel des messgerätes entsprechend der zeichnung parallel zum verbraucher anschließen. Dabei wird das rote messkabel (+) an die vom batterie-pluspol kommende leitung angelegt, das schwarze messkabel ( - ) an die masse- leitung (-) oder an fahrzeugmasse, wie zum beispiel den motorblock.

Prüfbeispiel: wenn der motor nicht richtig anspringt, weil der anlasser zu langsam dreht, ist es zweckmäßig, die batteriespannung zu prüfen, während der anlasser betätigt wird.

Dazu das voltmeter mit dem roten kabel (+) an den batterie- pluspol und mit dem schwarzen kabel an fahrzeugmasse ( - ) anklemmen. Anschließend durch einen helfer den anlasser betätigen lassen und den spannungswert ablesen. Liegt die spannung unter ca. 10 Volt (bei einer batterie-temperatur von +20 c), muss die batterie überprüft und eventuell vor den nächsten startversuchen geladen werden.

Stromstärke messen

Am auto ist es relativ selten erforderlich, die stromstärke zu messen. Beispiel, siehe kapitel "batterie entlädt sich selbstständig ". Benötigt wird hierzu ein amperemeter, welches ebenfalls in einem vielfach messgerät integriert ist.

Vor der strommessung wird das messgerät auf den messbereich eingestellt, in dem sich die zu messende stromstärke voraussichtlich befindet. Falls der nicht bekannt ist, höchsten messbereich einstellen und, falls keine anzeige erfolgt, nacheinander in die nächst niedrigeren messbereiche schalten.

Stromstarke messen

Für die messung der stromstärke muss der stromkreis aufgetrennt werden, das messgerät (amperemeter) wird dazwiSchengeschaltet. Dazu wird beispielsweise der stecker abgezogen und das rote kabel (+) des amperemeters an die stromführende leitung angeschlossen. Das schwarze kabel ( - ) wird an den kontakt angelegt, an dem normalerweise die unterbrochene leitung angeschlossen ist. Die massekontakte zwischen verbraucher und stecker müssen dann mit einem hilfskabel verbunden werden.

Achtung: keinesfalls sollte mit einem normalen amperemeter die stromstärke in der leitung zum anlasser (ca. 150 A) oder zu den glühkerzen beim dieselmotor (bis 60 a) gemessen werden. Durch die hierbei auftretenden hohen ströme kann das messgerät zerstört werden. Die werkstatt benutzt für diese messungen ein amperemeter mit gleichstromzange.

Dabei wird eine stromzange über das isolierte stromkabel geklemmt und der stromwert durch induktion gemessen.

Widerstand messen

Vor der prüfung des widerstandes darauf achten, dass im ohmmeter eine volle batterie eingelegt ist und dass am bauteil, an welches das ohmmeter angeschlossen wird, keine spannung anliegt. Deshalb ist grundsätzlich immer zuerst die batterie abzuklemmen. Andernfalls kann das messgerät (beziehungsweise die elektrische anlage) beschädigt werden.

Widerstand messen

Das ohmmeter wird an die 2 anschlüsse eines verbrauchers oder an die 2 enden einer elektrischen leitung angeschlossen.

Dabei spielt es keine rolle, welches kabel (+/-) des messgerätes an welchen kontakt angeklemmt wird. Ausnahme: widerstandsmessungen an bauteilen, die dioden enthalten.

Um eine diode auf durchgang zu prüfen, muss sie in durchlassrichtung an das ohmmeter angeschlossen werden.

Die widerstandsmessung am auto erstreckt sich weitgehend auf 2 bereiche:

  1. Kontrolle eines in den stromkreis integrierten widerstandes oder bauteils.
  2. "Durchgangsprüfung" einer elektrischen leitung, eines schalters oder einer heizwendel. Dabei wird geprüft, ob eine elektrische leitung im fahrzeug unterbrochen ist und deshalb das angeschlossene elektrische gerät nicht funktioniert.

    Zur messung wird das ohmmeter an die beiden enden der betreffenden elektrischen leitung angeschlossen. Beträgt der widerstand 0 q, dann ist "durchgang" vorhanden. Das heißt, die elektrische leitung ist in ordnung. Bei unterbrochener leitung zeigt das messgerät (unendlich) o an.

    Siehe auch:

    Scheinwerfer
    Ausrichtung des lichtkegels Eine korrekte ausrichtung der scheinwerfer ist ausschlaggebend für den komfort und die sicherheit des fahrers und der anderen verkehrsteilnehmer. Um die bestmöglichen sichtverhältnisse bei eingeschalteten scheinwerfern zu g ...

    Inaktivität des fahrzeuges
    Inaktivität des fahrzeuges abb. 122 (Mit start&stopp system und blindpol) (für versionen/märkte, wo vorgesehen) Im falle eines längeren stillstands des fahrzeuges ist es sehr wichtig, die elektrische batterieversorgung richtig zu unterbrechen ...