Fiat Punto Reparaturanleitung | Öldruck prüfen

Prüfen

  • Ölstand kontrollieren, gegebenenfalls berichtigen.
  • Fahrzeug etwa 1/2 stunde lang warm fahren, die öltemperatur soll ca. +100 C betragen.

Öldruck prüfen

  • Kabel vom öldruckschalter - 1 - abziehen und öldruckschalter herausschrauben. Der öldruckschalter ist beim 1,2-l-benzinmotor am ölfilterflansch - 2 - eingeschraubt.

    3 - Ölfilterpatrone.

Hinweis: bei den anderen motoren ist der öldruckschalter direkt am motorblock eingeschraubt, und zwar beim 1,8-1- 16v-motor in der nähe des anlassers, oberhalb der saugrohrabstützung, siehe auch position - 9 - in abbildung t- 1640. Beim 1,9-l-jtd-dieselmotor befindet sich der öldruckschalter in der nähe der hinteren generator-abdeckung.

  • Anstelle des öldruckschalters geeignetes manometer einschrauben.
  • Motor starten und im leerlauf drehen lassen.
  • Drehzahl auf 4000/min erhöhen, der öldruck muss dann über 4,0 bar liegen.
  • Öldruckschalter mit neuem dichtring einsetzen und mit 30 nm anschrauben, kabel anschließen.
  • Falls der öldruck vom sollwert abweicht, siehe "störungsdiagnose ölkreislauf".

Ö l w a n n e aus- und e i n b a u e n

1,2-L-motor

Ausbau

Sicherheitshinweis

Beim aufbocken des fahrzeugs besteht unfallgefahr! Deshalb vorher das kapitel "fahrzeug aufbocken" durchlesen.

  • Fahrzeug aufbocken.
  • Abgaskrümmer mit katalysator ausbauen, siehe seite 200.
  • Motoröl ablassen und ölablassschraube einschrauben, siehe seite 18.
  • Schwungrad-abdeckung abschrauben.
  • Schrauben und muttern an der ölwanne herausdrehen.

1,2-L-motor

Achtung: die ölwanne darf an der trennfuge zum motorblock keinesfalls mit einem schraubendreher abgedrückt werden, da hierdurch die dichtflächen beschädigt würden.

  • Dichtflächen mit einem spezialmesser - a - , zum beispiel "fiat-1.870.718. 000", Und einem hammer trennen und ölwanne abnehmen.

Einbau

  • Passflächen von motorblock und ölwanne reinigen. Alte dichtmasse mit einem rasiermesser oder einem dichtmittelschaber restlos entfernen. Darauf achten, dass die dichtflächen nicht zerkratzt oder beschädigt werden.
  • Dichtflächen an ölwanne und motorblock mit fettloser abreiben und trocknen. Als reinigungsmittel kann beispielsweise spiritus oder aceton verwendet werden.

1,2-L-motor

  • Silikondichtmittel - 1 - , zum beispiel loctite 5900, auf den gesamten umfang der ölwanne auftragen. Achtung: dichtmittelraupe mit einem durchmesser von 2,5 bis 3 mm an einem stück und ohne unterbrechung auftragen.

    Anfang und ende der dichtmittelraupe gut miteinander verbinden.

  • Ölwanne - 2 - sofort ansetzen, dabei waagerechtes verschieben der ölwanne vermeiden.
  • Schrauben - 3 - und muttern - 4 - über kreuz fingerfest anschrauben.
  • Schrauben und muttern über kreuz mit 5 nm anziehen.

    Anschließend schrauben über kreuz mit 10 nm nachziehen.

Achtung: silikondichtmasse mindestens 1 stunde aushärten lassen, bevor motoröl eingefüllt wird.

  • Schwungrad-abdeckung anschrauben.
  • Abgaskrümmer mit katalysator einbauen, siehe seite 200.
  • Fahrzeug ablassen.
  • Motoröl auffüllen, siehe seite 18.
  • Probefahrt durchführen, ölstand kontrollieren und ölwanne auf dichtigkeit prüfen.

Speziell 1,8-/1,9-l-motor

Hinweis: der aus- und einbau der ölwanne erfolgt im prinzip wie beim 1,2-l-benzinmotor. Hier werden nur die abweichungen beschrieben.

Achtung: falls beim 1,8-l-motor nur der untere öldeckel abgebaut wird, öldeckel mit neuer dichtung anschrauben und über kreuz mit 10 nm festziehen.

Ausbau

  • Untere motorabdeckung ausbauen.
  • 1,9-L-motor: führungsrohr für ölmessstab ausbauen.
  • 1,8-L-motor: ölwanne mit 2 schrauben vom getriebe und mit 1 schraube vom lagerhalter der zwischenwelle abschrauben.
  • 1,9-L-motor: ölwanne vom getriebe abschrauben.
  • 2 Abdeckkappen für befestigung der schwungrad-abdeckung abdrücken und schrauben herausdrehen.

Einbau

  • Ölwanne anschrauben.
  • Schwungrad-abdeckung anschrauben und abdeckkappen aufdrücken.
  • 1,9-L-motor: führungsrohr für ölmessstab einbauen.
  • Untere motorabdeckung einbauen.

Störungsdiagnose ölkreislauf

Störung Ursache Abhilfe
öldruck-kontrolllicht im Kombiinstrument leuchtet Nicht nach einschalten der Zündung. Öldruckschalter defekt.

Strom zum schalter unterbrochen, Kontakte korrodiert.

Kontrolllampe defekt.

Zündung einschalten, leitung vom öldruck- Schalter abziehen und gegen masse halten.

Wenn die kontrolllampe leuchtet, schalter Ersetzen.

  • Elektrische leitung und anschlüsse prüfen.
  • Kontrolllampe ersetzen.
Kontrolllicht verlischt nicht Nach anspringen des motors. Öl sehr warm. Unbedenklich, wenn kontrolllicht beim Gas geben verlischt.
Kontrolllicht verlischt nicht  Beim gas geben bzw. Leuch- Tet während der fahrt. Öldruck zu gering.

Elektrische leitung zum öldruckschalter hat Kurzschluss gegenüber masse.

Oldruckschalter defekt.

  • Ölstand prüfen, ggf. Auffüllen; öldruck nach Vorschrift prüfen.
  • Kabel am schalter abziehen und isoliert  Ablegen, nicht gegen masse legen. Zündung einschalten. Wenn die kontrolllampe aufleuchtet, leitung überprüfen.
  • Schalter auswechseln
Zu niedriger öldruck im Gesamten drehzahlbereich. Zu wenig öl im motor.

Ansaugsieb in der saugglocke verschmutzt, Saugrohr gebrochen.

Ölpumpe verschlissen.

Lagerschaden.

  • Motoröl nachfüllen.
  • Ölwanne ausbauen, ansaugsieb reinigen, ge-Gebenenfalls saugrohr ersetzen.
  • Ölpumpe ausbauen und prüfen, gegebenenfalls ersetzen lassen.
  • Motor demontieren.
Zu niedriger öldruck im Unteren drehzahlbereich. Öldruckregelventil klemmt in offenem Zustand durch verschmutzung. Öldruckregelventil ausbauen und prüfen.
Zu hoher öldruck bei drehZahlen über 2.000/Min. Öldruckregelventil öffnet nicht wegen Verschmutzung. Öldruckregelventil ausbauen und prüfen.
    Siehe auch:

    Bedientastenmehrfunktionsdisplay/ konfigurierbares mehrfunktionsdisplay
    Bedientastenmehrfunktionsdisplay/ konfigurierbares mehrfunktionsdisplay abb. 23 + Dient zum aufwärtsscrollen auf der bildschirmseite und der entsprechenden optionen bzw. Zum erhöhen des angezeigten wertes. Menu esc kurzes drücken für den zugr ...

    Bremsbelagdicke prüfen
    Spezialwerkzeug ist nicht erforderlich. Scheibenbremse Prüfen Sicherheitshinweis Beim aufbocken des fahrzeugs besteht unfallgefahr! Deshalb vorher das kapitel "fahrzeug aufbocken" durchlesen. Stellung der räder zur radnabe mit farbe kennzeichnen. ...