Fiat Punto Reparaturanleitung | Getriebe

Das getriebe kann beim 1,2-l-motor ohne ausbau des motors nach unten ausgebaut werden. Beim 1,8-/1,9-l-motor muss zunächst die komplette motor-getriebe-einheit nach unten ausgebaut werden und anschließend wird das getriebe vom motor abgeflanscht. Ein ausbau des getriebes ist dann erforderlich, wenn die kupplung ausgewechselt werden soll oder wenn das getriebe erneuert beziehungsweise überholt werden muss. Da es jedoch in keinem fall anzuraten ist, reparaturen am getriebe mit heimwerkermitteln in angriff zu nehmen, wird lediglich der ausbau des aggregates beschrieben.

Da dieser arbeitsvorgang einige erfahrung erfordert, erfolgt eine beschreibung nur mit den wichtigsten hinweisen für den versierten monteur.

Je nach motor werden unterschiedliche getriebe verwendet:

Zum ausbau muss das fahrzeug ausreichend hoch aufgebockt werden. Außerdem ist zum aufhängen des antriebsaggregates ein geeigneter kran erforderlich.

Getriebe

Schaltgetriebe c.510

  1. Kupplungsgehäuse
  2. Ausrücklager (drucklager)
  3. Schaltgetriebe
  4. Eingangswelle (antriebswelle)
  5. Ausgangswelle (abtriebswelle)
  6. Ausgleichgetriebe (differenzial)
  7. Zwischenwelle
  8. Zwischenlager
  9. Flansch für linke vorderachs-
  10. Flansch für rechte vorderachswelle
    Siehe auch:

    Stoßdämpfer an der hinterachse aus- und einbauen
    Ab einer laufleistung von etwa 25.000 Km empfiehlt es sich im falle einer reparatur, die stoßdämpfer paarweise zu ersetzen. Nur gleiche stoßdämpfer an einer achse verwenden. Ausbau Stellung des hinterrades zur radnabe mit farbe kennzeichnen. Dadur ...

    Schraubenfeder hinten aus- und einbauen
    Beim einbau neuer federn darauf achten, dass je nach motorisierung/ fahrzeugausstattung unterschiedliche federn eingebaut sind. Nur gleiche federn an einer achse verwenden. Die kennzeichnung der federn erfolgt durch farbmarkierungen an der mittelwindung. Ausbau ...