Fiat Punto Betriebsanleitung | Gruppe 1

Wiegt das kind zwischen 9 und 18 kg, kann es mit dem gesicht nach vorne transportiert werden.

Fiat Punto. Gruppe 1

Zur beachtung

Grosse gefahr wenn es trotzdem unabdingbar wird, ein kleinkind in einer babywiege entgegen der fahrtrichtung auf dem beifahrersitz zu transportieren, müssen die airbags auf der beifahrerseite (frontalairbag und seitenairbag, wo vorgesehen) über das setup-menü deaktiviert und das erfolgte deaktivieren direkt anhand der aufleuchtenden kontrollleuchte an der instrumententafel kontrolliert werden. Außerdem muss der beifahrersitz so weit wie möglich nach hinten geschoben werden, um einen eventuellen kontakt des kindersitzes mit dem armaturenbrett zu vermeiden.

 

Zur beachtung

Die abbildungen dienen nur zu montagezwecken.

Den kindersitz nach den anweisungen montieren, die dem selben beigefügt sein müssen.

 

Zur beachtung

Es gibt kindersitze, mit einem hinteren anschluss an die sicherheitsgurte des fahrzeugs und eigenen gurten zum rückhalten des kindes, die sich für die gewichtsgruppen 0 und 1 eignen. Auf grund ihrer masse können sie gefährlich sein, wenn sie falsch montiert werden (zum beispiel beim verbinden mit den sicherheitsgurten des fahrzeugs unter einfügen eines kissens). Die beiliegenden montageanleitungen genauestens beachten.

    Siehe auch:

    Installation elektrischer/elektronischer geräte
    Elektrische/elektronische geräte, die nach dem kauf des fahrzeuges und zuge der after-sales-betreuung installiert werden, müssen mit folgendem kennzeichen versehen sein: Fiat auto s.P.A. Genehmigt die montage von sende- und empfangsgeräten unter d ...

    Tpms reifendruckkontrollsystem
    (Für versionen/märkte, wo vorgesehen) Das fahrzeug kann mit dem reifendruckkontrollsystem T.P.M.S. (Tyre pressure monitoring system) ausgestattet werden. Dieses system besteht aus einem radiotransmitter- sensor an jedem rad, an der felge im reifen, der in ...