Fiat Punto Reparaturanleitung | Kotflügel vorn aus- und einbauen

Fiat Punto Reparaturanleitung / Karosserie außen / Kotflügel vorn aus- und einbauen

Ausbau

  • Stellung des vorderrads zur radnabe mit farbe kennzeichnen.

    Dadurch kann das ausgewuchtete rad wieder in derselben position montiert werden. Radschrauben lösen, dabei muss das fahrzeug auf dem boden stehen.

    Fahrzeug vorn aufbocken und vorderrad abnehmen.

Sicherheitshinweis

Beim aufbocken des fahrzeugs besteht unfallgefahr! Vorher das kapitel "fahrzeug aufbocken" durchlesen.

  • Innenkotflügel ausbauen, siehe entsprechendes kapitel.

Kotflügel vorn aus- und einbauen

  • Abdeckung - 1 - zur seite schieben und schraube - 2 - herausdrehen.
  • Schraube - 3 - herausdrehen.
  • Im vorderen radkastenbereich 2 befestigungsschrauben zwischen kotflügel und stoßfänger herausdrehen.
  • Untere schraube aus türschweller herausdrehen.
  • Vordertür öffnen und obere befestigungsschraube aus türschweller herausdrehen.

Kotflügel vorn aus- und einbauen

  • Dichtung an der a-säule zur seite drücken und befestigungsschraube - 1 - herausdrehen.

Kotflügel vorn aus- und einbauen

  • Motorhaube öffnen und 2 befestigungsschrauben -1- herausdrehen.
  • Dichtmasse an den trennstellen mit einem heißluftfön vorsichtig erwärmen. Kotflügel stück für stück abziehen und abnehmen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

    Dabei auf fugenmaße zu vordertür und motorhaube achten.

Fugenmaße/sollwerte :

  • Vorderrad so ansetzen, dass die beim ausbau angebrachten markierungen übereinstimmen. Vorher zentriersitz der felge an der radnabe mit wälzlagerfett dünn einfetten. Radschrauben nicht fetten oder ölen. Korrodierte radschrauben erneuern. Vorderrad anschrauben.

    Fahrzeug ablassen und radschrauben über kreuz mit 100 nm festziehen.

    Siehe auch:

    Zusammenfassende tabelle der sicherungen
    Sicherungskasten am armaturenbrett abb. 190 Verteiler im motorraum abb. 192 Verteiler im kofferraum abb. 194 ...

    Vorderachswellen
    Je nach ausstattung können unterschiedliche vorderachswellen - a - , - b - und -c- eingebaut sein. A: gleichlaufgelenke auf der radseite, gelenke auf der getriebeseite. In den inneren manschetten befinden sich versiegelte kugellager, um den ölve ...