Fiat Punto Reparaturanleitung | Kupplung aus- und einbauen/prüfen

Fiat Punto Reparaturanleitung / Kupplung/getriebe / Kupplung aus- und einbauen/prüfen

Ausbau

  • Schaltgetriebe ausbauen, siehe seite 214.

Kupplung aus- und einbauen/prufen

  • Befestigungsschrauben - 1 - der kupplungsdruckplatte - 2 - nacheinander jeweils um 1 bis 1 vz umdrehungen lösen, bis die druckplatte entspannt ist. Damit das schwungrad beim lösen der schrauben nicht mitdreht, schwungrad mit schraubendreher und dorn arretieren.

    Die fachwerkstatt verwendet hierzu ein arretierwerkzeug -a-.

Achtung: wenn die schrauben sofort ganz gelöst werden, kann die membranfeder zwischen druckplatte und schwungrad beschädigt werden.

  • Anschließend schrauben ganz herausdrehen.

Achtung: einbaulage der kupplungsscheibe markieren, damit sie in gleicher lage wieder eingebaut wird.

  • Druckplatte und kupplungsscheibe herausnehmen. Achtung: druckplatte und kupplungsscheibe beim herausnehmen nicht fallen lassen, sonst können nach dem einbau rupf- und trennschwierigkeiten auftreten.
  • Schwungrad auswischen.

Prüfen

  • Kupplungsdruckplatte auf brandrisse und riefen prüfen, gegebenenfalls ersetzen.

Prufen

  • Zungen der membranfeder -pfeile- auf verschleiß und gleichmäßige höhe prüfen, gegebenenfalls mit zange vorsichtig nachrichten.
  • Federverbindungen zwischen druckplatte und deckel auf risse, nietbefestigungen auf festen sitz prüfen. Kupplungen mit beschädigten oder losen nietverbindungen ersetzen.
  • Vor dem einbau einer neuen kupplung korrosionsschutzlack mit lösungsmittel von den reibflächen der druckplatte abwischen. Anschließend reibflächen von kupplungsscheibe und druckplatte mit grobem schmirgelleinen abziehen.
  • Verölte, verfettete oder mechanisch beschädigte kupplungsscheiben austauschen.
  • Ausrücklager im getriebegehäuse auf geräusche, rauen lauf, undichtheit und verschleiß prüfen, gegebenenfalls ersetzen.

Einbau

Einbau

  • Nabenverzahnung der kupplungsscheibe und der getriebeantriebswelle reinigen und dünn mit mos2-fett, zum beispiel molykote longtherm 2, einfetten. Achtung: nicht zu viel fett verwenden, sonst kann es auf die kupplungsreibflächen geschleudert werden, wo es zu kupplungsstörungen führt. Die benötigte fettmenge entspricht etwa der größe eines maiskorns.

Einbau

  • Kupplungsscheibe mit einem passenden dorn, zum beispiel hazet 2174, oder mit einer alten getriebe-antriebswelle zentrieren. Auf dem gesamten umfang muss der abstand von kupplungsscheibe und druckplatte gleich groß sein -pfeile-. Sitzt die kupplungsscheibe nicht zentrisch, kann die getriebeantriebswelle später nicht eingeführt werden.
  • Druckplatte mit zentrierter kupplungsscheibe in die entsprechenden passstifte am schwungrad einsetzen.
  • Befestigungsschrauben für kupplungsdruckplatte ansetzen und von hand einschrauben, dann über kreuz schrittweise mit 1 bis 1 1/2 umdrehungen anziehen, bis die druckplatte festgezogen ist. Achtung: darauf achten, dass die druckplatte beim anziehen der schrauben gleichmäßig und gratfrei in das schwungrad eingezogen wird. Anzugsdrehmoment für die befestigungsschrauben der druckplatte: 16 nm.
  • Zentrierdorn herausziehen.
  • Falls vorhanden, arretierwerkzeug am schwungrad entfernen.
  • Getriebe einbauen, siehe seite 214.
    Siehe auch:

    Innenkotflügel vorn aus- und einbauen
    Ausbau Stellung des vorderrads zur radnabe mit farbe kennzeichnen. Dadurch kann das ausgewuchtete rad wieder in derselben position montiert werden. Radschrauben lösen, dabei muss das fahrzeug auf dem boden stehen. Fahrzeug vorn aufbocken und vorderr ...

    Fahrzeug abschleppen
    Das fahrzeug darf nur an den dafür vorgesehenen abschleppösen abgeschleppt werden. Regeln beim abschleppen Im abgeschleppten fahrzeug muss die zündung eingeschaltet sein, damit lenkung, blinker und bremsleuchten funktionieren. Da die brems- und ...