Fiat Punto Reparaturanleitung | Magnetschalter prüfen

Schaltschema anlasser/magnetschalter

Schaltschema anlasser/magnetschalter

Bei einem defekt des magnetschalters - 1 - wird das ritzel im anlasser - 2 - nicht gegen den zahnkranz des schwungrades gezogen. Dadurch kann der anlasser den motor nicht durchdrehen.

Prüfen in eingebautem zustand

  • Prüfvoraussetzung: batterie voll geladen.
  • Zündung ausschalten.
  • Gang herausnehmen, schalthebel in leerlaufstellung; bei automatikgetriebe wählhebel auf stellung p.
  • Zum prüfen ein hilfskabel, zum beispiel starthilfekabel, an klemme 50 des magnetschalters (= dünnes kabel, führt zum zündschloss) anschließen.
  • Das andere ende des hilfskabels kurz an klemme 30 (= dickes pluskabel, führt zur batterie) halten.
  • Das anlasserritzel muss jetzt nach vorne schnellen. Falls nicht, magnetschalter austauschen.

Prüfen in ausgebautem zustand

  • Prüfvoraussetzung: voll geladene autobatterie.
  • Anlasser ausbauen, siehe entsprechendes kapitel.
  • Anlasser-gehäuse mit einem starthilfekabel an batterie- minuspol ( - ) anschließen.
  • 2. Starthilfekabel an batterie-pluspol (+) anschließen.
  • Das andere ende des 2. Starthilfekabels kurz an die kleine klemme 50 des magnetschalters halten.
  • Das anlasserritzel muss jetzt nach vorne schnellen. Falls nicht, magnetschalter austauschen.
    Siehe auch:

    Vorrüstung für die installation eines tragbaren navigationssystems
    (Für versionen/märkte, wo vorgesehen) Fahrzeuge mit dem system blue&me können (auf wunsch) für die installation des tragbaren navigationssystems blue&me tomtom vorbereitet werden, das in der lineaccessori fiat verfügbar ist. Zum e ...

    Anlasser aus- und einbauen
    Zum starten des verbrennungsmotors ist ein elektrischer motor, der anlasser, erforderlich. Damit der motor überhaupt anspringen kann, muss der anlasser den verbrennungsmotor auf eine drehzahl von mindestens 300 umdrehungen in der minute beschleunigen. Das funkt ...