Fiat Punto Reparaturanleitung | Magnetschalter prüfen

Schaltschema anlasser/magnetschalter

Schaltschema anlasser/magnetschalter

Bei einem defekt des magnetschalters - 1 - wird das ritzel im anlasser - 2 - nicht gegen den zahnkranz des schwungrades gezogen. Dadurch kann der anlasser den motor nicht durchdrehen.

Prüfen in eingebautem zustand

  • Prüfvoraussetzung: batterie voll geladen.
  • Zündung ausschalten.
  • Gang herausnehmen, schalthebel in leerlaufstellung; bei automatikgetriebe wählhebel auf stellung p.
  • Zum prüfen ein hilfskabel, zum beispiel starthilfekabel, an klemme 50 des magnetschalters (= dünnes kabel, führt zum zündschloss) anschließen.
  • Das andere ende des hilfskabels kurz an klemme 30 (= dickes pluskabel, führt zur batterie) halten.
  • Das anlasserritzel muss jetzt nach vorne schnellen. Falls nicht, magnetschalter austauschen.

Prüfen in ausgebautem zustand

  • Prüfvoraussetzung: voll geladene autobatterie.
  • Anlasser ausbauen, siehe entsprechendes kapitel.
  • Anlasser-gehäuse mit einem starthilfekabel an batterie- minuspol ( - ) anschließen.
  • 2. Starthilfekabel an batterie-pluspol (+) anschließen.
  • Das andere ende des 2. Starthilfekabels kurz an die kleine klemme 50 des magnetschalters halten.
  • Das anlasserritzel muss jetzt nach vorne schnellen. Falls nicht, magnetschalter austauschen.
    Siehe auch:

    Schwereinsatz des fahrzeugs
    Wenn das fahrzeug vorwiegend unter folgenden erschwerten bedingungen benutzt wird: Ziehen von anhängern oder wohnwagen;  Staubige straßen;  Wiederholte kurzstrecken (unter 7-8 km) bei außentemperatur unter null;  Häufige ...

    Hintere leuchtengruppen
    In der hinteren leuchtgruppe befinden sich standlicht (led), bremslicht und fahrtrichtungsanzeiger. Die anordnung der lampen in der leuchtgruppe abb. 174 Ist folgende:  richtungsanzeiger (blinker)  bremslichter. Gehen sie zum austauschen eine ...