Fiat Punto Betriebsanleitung | System hill holder

Das system ist bestandteil des esp-systems und hilft bei der anfahrt an steigungen.

Es wird automatisch unter folgenden bedingungen aktiviert:

  • Bergauf: bei stillstehendem fahrzeug auf einer straße mit einer neigung über 5%, laufendem motor, gedrücktem bremspedal und schalthebel im leerlauf oder einem anderen als dem rückwärtsgang;
  •  Bergab: bei stillstehendem fahrzeug auf einer straße mit einer neigung über 5%, laufendem motor, gedrücktem bremspedal und eingelegtem rückwärtsgang.

Beim anfahren behält das esp-system den bremsdruck auf den rädern bei, bis der motor die erforderliche drehzahl für das losfahren erreicht hat. Der bremsdruck wird in jedem fall maximal 1 sekunde beibehalten, so dass der rechte fuß bequem vom brems- zum gaspedal wechseln kann.

Wenn nach 1 sekunde die abfahrt noch nicht erfolgt ist, schaltet sich das system automatisch aus und lässt allmählich den bremsdruck ab.

Während dieser phase ist es möglich, das typische mechanische freigabegeräusch der bremsen zu hören, das die baldige bewegung des fahrzeugs ankündigt.

Anzeige von störungen

Eine eventuelle anomalie des systems wird durch das aufleuchten der kontrollleuchte auf der instrumententafel mit digitalem display und der kontrollleuchte auf der instrumententafel mit multifunktionsdisplay (wo vorgesehen) (siehe kapitel "kontrollleuchten und anzeigen") angezeigt.

Hinweis das system hill holder ist keine parkbremse.

Verlassen sie das fahrzeug daher nicht, ohne vorher die handbremse anzuziehen, den motor abzustellen und den ersten gang einzulegen.

Zur beachtung

Für die ordnungsgemäße funktion des esp- und asr-systems ist es unabdingbar, dass alle rädern mit reifen derselben marke und desselben typs versehen sind; sie müssen in perfektem zustand sein und den vorgaben bezüglich typ, marke und abmessungen entsprechen.

    Siehe auch:

    Schalt- und wählseilzug aus- und einbauen
    Ausbau Batterie und batteriehalterung ausbauen, siehe seite 60. Schalt- und wählzug - 1 - von den kugelköpfen - 2 - am getriebe abdrücken. Halteklammern - 3 - herausziehen und beide züge - 4 - vom haltebügel abnehmen. Sich ...

    Fahrzeug aufbocken
    Für viele wartungs- und reparaturarbeiten muss das fahrzeug aufgebockt beziehungsweise hochgehoben werden. In der werkstatt wird der wagen in der regel mit der hebebühne angehoben, man kann ihn jedoch auch mit dem fahrzeug* oder werkstatt-wagenheber anhebe ...