Fiat Punto Reparaturanleitung | Heizung/klimatisierung

Fiat Punto Reparaturanleitung / Heizung/klimatisierung

Beim punto wird die frischluft für die heizungs- und belüftungsanlage unterhalb der windschutzscheibe auf der fahrerseite von einem elektrischen gebläse angesaugt. Gefiltert wird die angesaugte luft von einem staub- und pollenfilter, der im lufteinlasskanal untergebracht ist.

Die frischluft wird im wärmetauscher erwärmt oder, sofern vorhanden, im verdampfer der klimaanlage abgekühlt und dann auf die luftaustrittsdüsen im fahrzeuginnenraum verteilt.

Separate heizkanäle unterhalb der instrumententafel sorgen dafür, dass warme luft auf den bereich der frontscheibe trifft, wo die scheibenwischer ihre ruhestellung finden.

Dadurch werden im winter festgefrorene wischergummis schnell vom eis befreit.

Der wärmetauscher wird ständig von der heißen motor-kühlflüssigkeit durchströmt. Über mehrere lamellen gibt der wärmetauscher die wärme an die vorbeiströmende frischluft ab und erwärmt diese. Die temperatur der in den innenraum einströmenden luft wird durch das mischungsverhältnis von kalter und warmer frischluft reguliert. Die heizung wird also luftseitig gesteuert. Die verstellklappen für die heizung werden über seiizüge betätigt.

Um den luftdurchsatz im fahrzeuginnenraum zu erhöhen, kann das gebläse in 3 oder 4 leistungsstufen betrieben werden.

Ein elektronischer regler steuert den gebläsemotor, damit das gebläse in den einzelnen stufen mit unterschiedlicher geschwindigkeit laufen kann. Bei defekt des gebläsereglers ist dieser auszutauschen.

Soll keine frischluft von außen angesaugt werden, zum beispiel bei schlechter außenluft, kann auf umluftbetrieb umgeschaltet werden. In dieser betriebsart wird nur die im fahrzeug befindliche luft umgewälzt.

Achtung: wenn im rahmen von arbeiten an der heizung auch arbeiten an der elektrischen anlage durchgeführt werden, grundsätzlich das batterie-massekabel ( - ) abklemmen. Dazu hinweise im kapitel "batterie ausund einbauen" durchlesen. Als arbeit an der elektrischen anlage ist dabei schon zu betrachten, wenn eine elektrische leitung vom anschluss abgezogen beziehungsweise abgeklemmt wird.

Heizung/klimatisierung

  1. Frischlufteinlasskanal
  2. Umlufteinlasskanal
  3. Hauptluftauslasskanal
  4. Luftauslasskanal für die frontscheibe (defroster).
  5. Luftauslasskanal für den fußraum und den hinteren fahrzeugraum.
  6. Heizungsbedieneinheit
  7. Heizungsgebläse
  8. Pollenfilter
Siehe auch:

Katalysatorschäden vermeiden
Um beschädigungen am katalysator zu vermeiden, sind folgende hinweise unbedingt zu beachten: Benzinmotor Grundsätzlich nur bleifreies benzin tanken. Das anlassen des motors durch anschieben oder anschleppen darf nur in einem versuch über eine st ...

Wischergummi prüfen
Spezialwerkzeug ist nicht erforderlich. Wischerarme hochklappen und wischerarme abwinkein. Wischlippen mit einem weichen tuch sowie scheibenreinigungs- und frostschutzmittel reinigen. Wischlippen auf verhärtungen oder risse prüfen, gegebenenfalls w ...