Fiat Punto Reparaturanleitung | Vorderachswellen

Vorderachswellen

Je nach ausstattung können unterschiedliche vorderachswellen - a - , - b - und -c- eingebaut sein.

A: gleichlaufgelenke auf der radseite, gelenke auf der getriebeseite.

In den inneren manschetten befinden sich versiegelte kugellager, um den ölverlust zu minimieren.

Die innere abdichtung ist bestandteil des lagers. An der rechten antriebswelle - 1 - ist ein tilgergewicht -2- angeschraubt, um vibrationen zu verhindern.

Vorderachswellen

B (leistungsstärkere modelle): gleichlaufgelenke auf der radseite und gleichlaufgelenke auf der getriebeseite.

Eine zwischenwelle überträgt die antriebskraft auf die rechte vorderachswelle, die gleich lang wie die linke ist.

  1. Äußeres gleichlaufgelenk radseite
  2. Halteband großer
  3. Manschette äußeres gelenk
  4. Halteband kleiner
  5. -Welle
  6. Vorderachswelle komplett
  7. Manschette inneres gelenk
  8. Flansch getriebeseite
  9. Inneres gleichlaufgelenk getriebeseite

Vorderachswellen

C: gleichlaufgelenke auf der radseite, tripodegelenke auf der getriebeseite.

In den inneren manschetten befinden sich versiegelte kugellager - 1 - , um den ölverlust zu minimieren. Die innere abdichtung - 2 - ist bestandteil des lagers.

An der rechten antriebswelle ist ein tilgergewicht - 3 - angeschraubt, um vibrationen zu verhindern.

Vorderachswellen

Achtung: falls das tilgergewicht - 3 - ausgebaut wird, vorher maß - a - notieren und tilgergewicht auf die neue welle mit demselben abstand einbauen. 4 - Inneres tripodegelenk, 5 - äußeres kugel- gleichlaufgelenk.

    Siehe auch:

    Fächer im handschuhfach
    Für versionen/märkte wo vorgesehen, können sich im handschuhfach mehrere fächer befinden: ein kartenfach a - abb. 65, Ein kugelschreiberhalter b und ein unterlagenfach c und das ablagefach d. Um zum unterlagenfach zu gelangen, benutzen sie den ...

    Parksensoren
    (Für versionen/märkte, wo vorgesehen) Die sensoren befinden sich in der hinteren stoßstange des fahrzeugs abb. 125 Und haben die aufgabe, die anwesenheit von hindernissen hinter dem fahrzeug zu erfassen und dem fahrer durch ein intermittierendes tonz ...